Unser Team

Hallo,

Wir sind Familie Henzler und führen den Hof in der 3. Generation als Familienbetrieb. Unterstützt werden wir von zwei tollen Mitarbeitern.

Im Folgenden wollen wir nach und nach uns und unsere Mitarbeiter vorstellen.

Christa

Unsere Mama für alles, egal ob Hofladen, Haushalt oder Büro, sie hat immer den Überblick.

Wenn bei all dem noch Zeit bleibt, dann lässt sie bei einem Ausritt mit Elvira die Seele baumeln.

Sophia

Ist ausgelernte Erzieherin und immer erreichbar, wenn Not am Mann ist. Vor allem aber ist sie die weibliche Unterstützung in der sehr männerdominierten Familie. 

Enno

Ist unser langjähriger Mitarbeiter und erledigt alle Arbeiten die rund um den Hof anfallen. Seine Hauptaufgabe liegt in der Versorgung der Tiere, darunter fallen Füttern, Melken, Ausmisten, Eier holen und sortieren,...

Hansjörg

Papa und Ruhepol der Familie. Er weiß immer wo etwas auf dem Betrieb zu finden ist. Zu seiner Begeisterung gehören die Kühe und der Kreislauf, den die  biologische Landwirtschaft beinhalten sollte.

Zusammen mit Christa stellte er nach dem Studium den Betrieb auf Ökolandbau um.

Jakob

Studiert seit 2019 in Nürtingen Agrarwirtschaft. Und wenn er nicht an der Hochschule oder in den Online-Vorlesungen sitzt, dann ist er immer auf oder um dem Hof zu finden.

Zu den großen Leidenschaften gehört das Melken und natürlich die Maschinen zur Feldbearbeitung.

 

Rene

Er kommt zwei Mal in der Woche auf den Hof und arbeitet mit. Meistens unterstützt er Enno und ist für die Versorgung der Tiere verantwortlich.

Johannes

Hat in Nürtingen an der Hochschule Agrarwirtschaft studiert und an seinen Bachelor noch den Master angeschlossen. Aktuell macht er sein Referendariat im Landwirtschaftsministerium. Deshalb kennt er sich mit den ganzen Anträgen und Nachweisen rund um den Hof sehr gut aus. Auf dem Hof ist er Ansprechpartner für alle möglichen Forstarbeiten.

Lorenz

Ist der jüngste im Bunde und ist gerade im Abiturjahrgang am Gymnasium. Er ist, wie seine große Schwester, sofort erreichbar, wenn Hilfe benötigt wird. Dann hilft er vor allem beim Pflegen der jungen Rinder auf den Weiden oder bei der Feldarbeit.